• FELIX HAHNSCH

Häufig gestellte Fragen / FAQ's

Aktualisiert: Nov 3

Häufig gestellte Fragen:


Hier findet Ihr Antworten auf Fragen, die im Zusammenhang mit der Buchung eines Hochzeitssängers oder einem Hochzeits-DJ immer wieder gestellt werden.


Bist Du mit Deiner Musik auch außerhalb von Berlin/Brandenburg unterwegs?

Grundsätzlich ja. Ich war beispielsweise in Hamburg und Niedersachsen häufig tätig oder wurde für eine Hochzeit auf Sylt und Mallorca eingeflogen. Das ist natürlich immer eine Frage des Zeitaufwands und den damit verbundenen Kosten

Wie weit im Voraus sollte man den DJ oder den Hochzeitssänger anfragen?

Am Besten so früh wie möglich! Gerade die Samstags-Termine von April bis Oktober sind sehr beliebt für Hochzeiten. Also, je früher desto besser. Das betrifft so gut wie alle Hochzeitsdienstleister. Und alles was man von der ToDo-Liste streichen kann erleichtert ja auch.

Was kostet ein Hochzeitssänger?

Die Gage richtet sich meist nach der Anzahl der gesungenen Lieder, sprich dem zeitlichen und musikalischen Umfang und natürlich der örtlichen Entfernung des Sängers. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass man für 2-4 Gesangseinlagen bei professionellen Sängern in der näheren Umgebung (20-40km) mit ca. 400-600 EUR rechnen muss. Gerade bei bekannten Sängern oder kleinen Berühmtheiten können die Preise unter Umständen höher sein. Doch gerade bei diesem einmaligen romantischsten Moment des Lebens sollte nicht an der musikalischen Qualität gespart werden. Denn es sind genau diese Augenblicke die großen Gefühle hervorbringen und Momente unvergesslich machen. Achtet bei Eurer Auswahl auf Professionalität und auf die Hörproben.

Was kostet eine Hochzeitsband/ ein Hochzeits-DJ?

Die Gagen für Hochzeitsbands und -DJs können sich zum Teil stark unterscheiden. Das liegt auch daran, dass unterschiedliche Preisphilosophien verfolgt werden. Wird nach 'Stundenlohn' abgerechnet oder gibt es eine Musik-Flatrate zum Festpreis? Am Ende muss jedes Brautpaar selbst einschätzen und entscheiden können, ob ihr/e WunschkünstlerIn ihren persönlichen Vorstellungen gerecht wird, ohne den eigenen Budgetrahmen zu sprengen. Grundsätzlich muss für die Begleitung der Hochzeitsfeier (Abendgestaltung) mit Beträgen ab 1500€ bei Bands bzw. ab 500€ bei DJs gerechnet werden, je nachdem für welche Dauer und welche Einsätze der jeweilige Künstler gebucht wird. Auch Hochzeitsbands mit musikalischen Flatrate-Angeboten variieren dann im Preis, wenn sie eure Hochzeit von der Trauung an, über den Sektempfang bis in die späten Abendstunden hinein begleiten oder ein Open-End-Paket ab dem Dinner anbieten. Auch ich biete nicht nur die Begleitung der Trauung an, sondern kann auch den Sektempfang, das Essen und/oder den frühen Abend musikalisch begleiten. Mein Hochzeits-Repertoire aus aktuellen, klassischen Liebessongs gepaart mit vielen Evergreens aus Pop und Rock sogen für die richtige Stimmung zu jeder Zeit. Nur die richtige Partymusik bzw. den DJ oder die Band kann ich leider nicht ersetzten. Hier kann ich aber bei Bedarf auch persönliche Empfehlungen machen.

Hochzeitssänger Felix Hahnsch
Hochzeitssänger Felix Hahnsch

Moderierst Du während der Hochzeit?

Natürlich sind bei Bedarf Moderationen und Ankündigungen von mir möglich, zum Beispiel zum Eröffnungstanz, dem Braustrausswurf oder eine Ansage, dass das Buffet eröffnet ist, der Mitternachtssnack bereit steht oder Ähnlichem. Spiele zu moderieren, oder eine durch den Abend führende Moderation voller Witze und Späßen ist jedoch nicht mein Stil. Ein Funk-Mikrofon steht natürlich für Euch und Eure Gäste für Beiträge zur Verfügung.

Was genau macht ein Singing-DJ eigentlich?

Als ihr Singing-DJ spiele ich die zu dem jeweiligen Augenblick Eurer Hochzeit die passende Musik. Das umfasst sowohl den Live Gesang zur Trauung über die Begleitung des Sektempfangs bis hin zur stimmungsvollen Hintergrundmusik beim Dinner, als auch die tanzbare Musik der Hochzeits-Party. Darüber hinaus begleite ich eventuelle Darbietungen Ihrer Gäste und sorgen für eine rückkopplungsfreie Übertragung der gehaltenen Ansprachen und Reden.

Was passiert, wenn wir während des Abends merken, dass wir gerne noch länger feiern würden?

Nein. Es ist kein Problem, die Dauer zu verlängern. Pro angefangenen 30 Minuten gibt es eine Zulage von 50€.

Welche technischen Voraussetzungen werden bei der Location benötigt?

Das Wichtigste ist eine funktionierende Steckdose (nach Möglichkeit an einem eigenen Stromkreis). Des Weiteren sollte geklärt werden, ob sich die gewählte Lokalität für eine Party eignet. Gerne übernehme ich diese Anfrage für Euch, um Euch ein genaues Bild vermitteln zu können, wie laut und wie lang die Party werden darf.


Spielt der DJ die ganze Nacht und wann wird der Livegesang eingebaut?

Die Spielzeit und die Spielpausen können jederzeit individuell vereinbart werden. Wenn nichts Anderes gewünscht ist, baue ich immer passend an die Stimmung die Pausen und den Livegesang ein.

Wann baut der Musiker seine Technik auf und wird dabei die Hochzeit gestört?

Ich baue die Technik bei Ankunft an der Location sehr diskret an einem vorher festgelegten Platz auf.

Wie lange brauchst Du um Dein Equipment aufzubauen?

Für den Aufbau benötige ich ca. 60 Minuten. Die Zeit kann aufgrund der Größe der Veranstaltung und des damit erforderlichen Equipments etwas variieren, wird Euch aber nicht gesondert berechnet.

Wird das Equipment das Ambiente der Hochzeit stören?

Ich bin stets bemüht die Technik so diskret wie möglich zu platzieren. Die Technik selbst ist sehr unauffällig und kompakt.



Warum soll ich mich für eine/n Hochzeitssänger/in entscheiden?

Viele Gründe sprechen dafür, den Traugottesdienst oder die freie oder standesamtliche Trauung mit Gesang zu verschönern: Nichts ist so ausdrucksstark wie Live-Musik. Musik begleitet uns fast den ganzen Tag. Musik bewegt. Musik transportiert Gefühle und Emotionen. Und für viele Menschen ist die Hochzeit einer der emotionalsten Moment im Leben. Die Kombination aus Musik und gesprochenem Wort berührt die Zuhörer auf eine ganz besondere Art und Weise und wird Ihrer Trauzeremonie eine ganz einzigartige Note verleihen. Wie wäre es zum Beispiel, wenn Euer Lieblingssong nach dem Jahr-Wort live gesungen wird? Oder der Song, bei dem Ihr Euch kennengelernt habt??

Muss ich für einen Organisten / Klavierspieler extra bezahlen?

Meistens stellt die Kirche den Organisten. Bitte besprecht diesen Punkt im Traugespräch mit eurem Pfarrer. Die Sängerinnen und Sänger reisen im Normalfall alleine an und singen die gewünschten Lieder je nach Absprache mit dem vorhandenen Organisten der Kirche oder mit instrumenten- oder CD-Begleitung. Da hier unterschiedliche Vorgehensweisen möglich sind, besprecht diesen Punkt bitte mit unseren Künstlern direkt. Oftmals kann auch zusätzlich ein Organist angeboten werden, der dann die komplette Trauung übernimmt. Das erfolgt dann gegen einen Aufpreis von zumeist mindestens 100 EUR.

In einer evangelischen Kirche soll das »Ave-Maria« verboten sein. Stimmt das?

Ganz so pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten. Es stimmt, dass einige Pfarrer Schwierigkeiten haben, das „Ave Maria“ singen zu lassen, da es die heilige Maria huldigt, der bekanntlich bei Protestanten (im Gegensatz zu den Katholiken) keine Bedeutung zukommt. Prinzipiell gilt hier aber: Pfarrer fragen!

(Ähnlich ist es mit dem Reiswerfen, Videofilmen, Fotografieren, Klatschen oder Blumenstreuen in der Kirche). Hierfür bringt meist ein persönliches Gespräch mit dem Pfarrer Klarheit.

Auch gibt es Pastoren, die auch moderne/poppige Lieder ohne christlichen Hintergrund nicht gerne in ihrer Kirche hören.



Wie viele Lieder kann man bei einer standesamtlichen Trauung singen lassen?

Sehr schön finde ich persönlich 3 Lieder. Eines zu Beginn, wenn die Hochzeits-gesellschaft eintritt, eines direkt nach dem Ja-Wort und eines zum Auszug. Da die standesamtlichen Trauungen meist eng getaktet sind, empfiehlt sich auch hier die Rücksprache mit dem zuständigen Beamten.

Wir würden gerne zu Musik von einem Sänger in die Kirche einziehen. Ist das möglich?

Ja, statt Orgelbegleitung kann auch ein/e Sänger/in das Lied für den Einzug des Brautpaares singen. Hierbei muss es nur im Vorfeld mit dem Pfarrer besprochen werden.

Wir würden gerne mit Musik von einem Sänger aus der Kirche ausziehen. Ist das möglich?

Ein klares „Jein“. Zwar kann statt Orgelbegleitung auch ein/e Sänger/in das Lied für den Auszug des Brautpaares und der Hochzeitsgesellschaft singen, erfahrungsgemäß bleibt aber die Hochzeitsgesellschaft in der Kirche und lauscht der Musik. Deshalb ist zu empfehlen, erst das Lied singen zu lassen und dann zur Orgelmusik aus der Kirche auszuziehen.

Muss ich als privater Veranstalter einer Feier Geld an die GEMA zahlen?

Die GEMA, als Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, ist für die Regelung der öffentlichen Nutzung von Musik zuständig. Das bedeutet, dass nur öffentlich zugängliche Veranstaltungen und Feiern bei der GEMA angemeldet werden müssen. Bei Geburtstagsfeiern, Hochzeiten oder Partys mit ausschließlich geladenen Gästen (Familie, Freunden, etc.), die nicht öffentlich zugänglich sind, besteht keine GEMA-Melde-Pflicht und damit auch keine Zahlungspflicht. Genaue Informationen findet Ihr z.B. auf den Seiten der GEMA.


Ich hoffe, damit konnte ich einige Eurer Fragen beantworten und für jede weitere Frage freue ich mich sehr über eine Nachricht von Euch.


Alles Gute,

Euer Sänger Felix

84 Ansichten0 Kommentare